Logo

News und Medieninformationen

Kommunizieren Sie mit uns und bleiben Sie am Ball. Der Newsroom unserer Kommunikationsagentur bietet Ihnen informativen Lesestoff.

DeutschExklusive Vernissage und Kunstausstellung: Zürich Marriott Hotel zeigt schweizweit erstmals Werke von Horst Meier

Ab 29. August ist im internationalen Business-Hotel ein geheimnisvolles Stück deutsche (Kunst-) Geschichte erlebbar. Das eindrucksvolle Werk des Künstlers und Geheimagenten Horst Meier umfasst Skulpturen von warmem Glanz und organischer Formsprache. Kurator der Ausstellung ist Günther Rothe.

DEUTSCHWechsel in der Kommunikation von BP (Switzerland)

Peter Kretzschmar übernimmt im August die neu geschaffene Position des Communications Manager D-A-CH von BP. Er folgt auf Isabelle Thommen, die seit 2001 im BP Konzern arbeitet und zuletzt für die Kommunikation in der Schweiz und in Österreich zuständig war. Sie verlässt Ende Juli das Unternehmen.

DEUTSCHBlonde of Saint-Tropez – ein belgisches Edelbier für die Welt und die Schweiz

Für Geniesser und Bierliebhaber ist jetzt ein neues Lifestyle-Getränk im Angebot. Es ist ein fruchtiges, helles Bier und trägt den Namen Blonde of Saint-Tropez.

DEUTSCHTankstellen im Test: BP ist Gesamtsieger der SIQT-Studie

BP (Switzerland) belegt laut dem Schweizer Institut für Qualitätstests den ersten Platz im Tankstellen-Gesamtranking. Auch in den Unterkategorien Erscheinungsbild, Produktauswahl im Shop, Service und Beratung sowie Qualität und Zubereitung der Getränke und Speisen hat das Unternehmen Bestnoten erzielt.

DEUTSCHBeim Duschen wertvolle Energie sparen

Für eine nachhaltige Gebäudenutzung sind zwingend Optimierungen notwendig. Um Duschwasser aufzuwärmen, benötigt es viel Energie. Diese lässt sich reduzieren, wenn dem abfliessenden Wasser die Wärme entzogen und in den Energiekreislauf zurückgeführt wird. Das gelingt mit einem integrierten Wärmetauscher im Abflusskanal.

FRANÇAISÉconomiser de l’énergie précieuse en se douchant

Des optimisations sont impérativement nécessaires pour une exploitation durable des bâtiments. En effet, le chauffage de l’eau destinée aux douches consomme une grande quantité d’énergie qui peut être réduite par la réintroduction de la chaleur de l’eau d’écoulement dans le circuit énergétique. Il suffit pour cela d’intégrer un échangeur de chaleur dans le canal d’évacuation.